Gesunde Pferde - Harmonisch Reiten
Gesunde Pferde - Harmonisch Reiten

Wie ich zu den Pferden kam

Schon mit elf Jahren durfte ich mein erstes, eigenes Pony haben, weil die Umstände es durch den Hof sehr einfach hergaben.

Meine Eltern suchten mithilfe einer Bekannten ein hübsches, talentiertes junges Reitpony aus - vor dem ich leider ziemlich viel Angst hatte, weil ich dem Jungspund noch überhaupt nicht gewachsen war.

 

Es dauerte fast zwei Jahre, bis ich mich sicher fühlte (und er aus seiner Flegelzeit heraus war...). Dann jedoch wurden wir in kurzer Zeit recht sicher, besonders im Springen. Mit ihm und den mittlerweile dazugekauften anderen zwei Ponys begann ich, aus Spaß an Turnieren teilzunehmen und brachte sogar regelmäßig Schleifen mit nach Hause.

 

Ich begann, mir ein Großpferd zu wünschen, weil ich immer häufiger von den Richtern hörte, dass ich bald für die Ponyreiterei zu groß sein würde.

Also ließen meine Eltern sich überreden, mir eine 6 jährige Warmblut Stute zu kaufen. Ich hatte mittlerweile genügend Wissen angesammelt, um mit ihr ganz anders zu "starten", was die Grundausbildung anging - doch leider kam es soweit erst gar nicht, weil sie durch die Umstellung auf Barhufe zu lahmen begann. Ihr rechter Vorderhuf war ein Bockhuf, der linke hatte ebenfalls Probleme.

Heute bin ich darüber froh - die Stute brachte mich durch ihre Hufprobleme dazu, in das Thema Haltung und Pferdegesundheit, sowie Hufpflege und ganzheitliche Betrachtung einzutauchen. Ein Umweg, der mir heute eine Lebensgrundlage beschert.

 

Die hübsche Warmblutstute habe ich damals aus Zeitmangel an eine Freundin verkauft. Seitdem aber viele andere Pferde gerettet, trainiert und weitervermittelt.

 

Ich komme erst seit Kurzem wieder dazu, wirklich zu Reiten; meist habe ich zwar den ganzen Tag für und rund um Pferde herum gearbeitet, aber dabei selber keine Zeit zum Reiten gehabt.

 

Ich möchte dies nun wieder ändern, schaffe es aber bisher nur teilweise, dieses Vorhaben auch wirklich umzusetzen. Im folgenden eine kurze Beschreibung der zwei Pferde, die ich zuletzt vermehrt selber geritten bin:

>>> ACHTUNG! Dundee steht zum Verkauf! Ich habe leider zu wenig Zeit für ihn und wüsste ihn gern bei netten Menschen, die sich regelmäßiger um ihn kümmern können. Ich schaffe es nur 2-3x im Monat, ihn selber zu reiten. In der Zwischenzeit bewegt ihn seine Reitbeteiligung. <<<

 

DUNDEE ist ein Englischer Vollblut-Hannoveraner Mix Wallach. Ihn habe ich mit Hufgelenksentzündung ("Hufrolle") übernommen und gesund gepflegt. Zusammen reiten wir im A* und A** Bereich Vielseitigkeit.

 

Da Dundee gern reist und sich sehr gut auf neue Umgebung einstellen kann, nehme ich ihn gelegentlich mit zu Drehorten, wo fremde Reiter ihn für Filmprojekte reiten. Außerdem fahre ich mit ihm auf Fortbildungen, gelegentlich auch bis nach England.

Das zweite Pferd ist ein Friesen-Andalusier Mix Wallach namens GIACOMO, den ich 2008 fünfjährig mit starken arthrotischen Veränderungen an einem Vorderbein gekauft habe.

Von 2009-2016 gehörte er einer Bekannten, bevor ich ihn wieder zurück kaufte, da sich ihre Lebenssituation komplett veränderte und kein Pferd mehr erlaubte.


Giacomo ist wie Dundee vollständig regeneriert und wieder reitbar. Ich bilde ihn nun im Bereich Film und Stunt aus. Außerdem lieben er und ich mehrtägige Wanderritte und ich habe Ende 2017 auch bemerkt, dass er die Vielseitigkeit und das Springen genauso liebt, wie ich. Dadurch haben wir nun noch einen Bereich, in dem Wir zusammen etwas Neues erleben und üben können...

Hier findet ihr mich:

Buchweg

52074 Aachen
 

Kontakt

Mobil:

+49 175 696 17 03

 

Mail:

Hannah@gesundePferde.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hannah Engler

Anrufen

E-Mail